Juni Nadeln

 Sommerstrick Juni 

Ist dieser Monat schon fünf Tage alt? Ich habe Euch noch gar nicht erzählt, was ich im Juni stricken möchte. Das liegen wohl daran das es nur wenige Ufos in meinem Strickkörbchen gibt. Ich habe gern Ordnung und ist ein Strickstück erst angenadelt, möchte ich es zügig beenden. 

Bevor ich in den neuen Monat starte, blicke ich noch schnell auf den Mai zurück. Im vergangenen Monat sind nämlich einige spontane Strickstücke entstanden. Das finde ich immer besonders cool. Spontane Dinge bringen oft besondere Freude. Geplant war weder der Pikoli Schal, noch das Kindertuch SLOUISI. Besonders die Schlichtheit des Schals und seine Neutralität gefallen mir und er wird mich sicher oft begleiten.

Auch FLEUR hat es nun endlich in den Blog geschafft. Ich verspreche Euch bald noch weitere, detailierte Fotos von diesem leichten Sommertuch zu zeigen.


Nun auf in den Juni.

Ich hoffe in diesem Monat auf etwas mehr Sonne, nicht zu heisse Temperaturen und ausreichend Strickzeit. Dicke Wolle wird dabei nicht auf meinem Plan stehen, sondern die leichten Garne.

Beginnen möchte ich mit diesem kleinen Gesellen. Schnuffel ein Baby Schmusetuch. Ganz zufrieden stellt mich der Entwurf nicht, daher möchte ich an den Feinheiten im Juni weiterarbeiten. Die Abnahmen beispielsweise, sind noch nicht perfekt und der Schopf ähnelt aktuell doch eher einem Wasserkopf. 



Das weiche Baumwollgarn hingegen fühlt sich sehr fein an. Es eignet sich außerdem für handgestrickte Waschläppchen, Spühltücher oder ähnliches. Die liegen nämlich absolut im Trend. Ergänzt mit einem guten Stück Seife sind diese Tücher ein sehr persönliches Geschenk.

Wer passende Muster für diese hübschen Tüchlein sucht, findet sie bei Sandra. Jeden Monat stellt sie in Ihrem Blog kostenfrei ein neues #designhoch12 vor.



Eine grosse Variante des Slouisi Tuchs ist unterdessen schon angenadelt. An diesem Projekt werde ich im Juni ebenfalls weiter stricken. Die Musterstreifen sind recht ungeplant, aber in regelmässigen Abständen eingearbeitet. Ich bin sehr gespannt, wie das Endergebnis aussehen wird.



Auch hierfür verwende ich das Alpaca Seide Garn von Sandnes. 

Wer etwas mehr über diesen norwegischen Garnhersteller erfahren möchte, sollte unbedingt bei Fia von Stichfest vorbei schauen. Sie war vor Ort und hat uns hier von Ihren Eindrücken berichtet.



Hach und da sind noch immer diese hübschen Nepal Knäule. Ich könnte sie immer zu anschauen, denn ich mag die Farben so sehr. Leider hat sich noch immer kein passendes Projekt hierfür gefunden. Ein sommerlichtes Accessoires daraus, sollte wiederum langsam angenadelt werden, oder was meint Ihr? Hat jemand einen coolen Tip für mich? Ich dachte an Streifen und mal kein Tuch. 

Ich freue mich auf Eure Ideen und sende strickfreudige Grüße 

Verlinkt mit Maschenfein und Stricklust,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.