März Nadeln

Was hält der März zum stricken bereit?

Es ist März, der Frühling hat offiziell begonnen und lässt nun hoffentlich auch nicht mehr lange auf sich warten. Überall schauen bereits kleine grüne Spitzen heraus, die ersten Krokuse und Schneeglöckchen blühen bereits. Ich mag den Duft der Frühblüher und die zarten Farben die wie von Zauberhand alles  plötzlich frisch und bunt machen.



In den letzten Monatsmaschen habe ich Euch erzählt wie sehr mich Sandras Freitagsfarben im Januar inspiriert haben. Entstanden ist daraus ein Tuch, welches wunderbar zum Frühling passt. Ich werde Euch sehr bald schon mehr darüber erzählen. Zuerst möchte ich das Projekt jedoch in einem zweiten Garn zur Probe stricken.



Der März bring, wie auch schon der Februar erst einmal eine Mütze mit. Die Skisaison für diesen Winter ist noch nicht beendet und so erreichte mich der Ruf nach einer neuen Kopfbedeckung. Ziel der Reisenden ist Österreich und so sind es die Landesfarben die den Farbton der Mütze bestimmen. Der neue Besitzer sollte damit auf der Piste nicht zu übersehen sein. 🙄



Dann ist da noch ein neues Projekt, eine Fleißarbeit…. So recht kann ich gar nicht abschätzen wie lange ich dafür tatsächlich brauchen werde, denn das Garn ist so unglaublich dünn, dabei doch wunderbar weich, dass mich die Vorfreude darauf sicher fleißig stricken lässt. 



In meinen Vorstellungen bereits fertig, ist ein watte-weicher Hauch von Nichts, dem ich den Namen „Streifling“ geben möchte. Ich hoffe so sehr das mich nicht der Mut verlässt und ich mich in Geduld üben kann.

Für die Garne der japanischen Firma ITO interessiere ich mich seit einiger Zeit, denn sie besitzen sehr besondere Zusammensetzungen. Die Firma ist noch recht neu in Deutschland, so dass es leider keinen Händler in meinem direkten Umfeld gibt der diese Garne anbietet. Mir ist es wichtig, vor dem Stricken das verwendetet Material zu kennen, oder bereits in den Händen gehabt zu haben. So kann ich sicher sein, dass dieses auch zum Projekt passt.

Mitgebracht habe ich die ITO Sensai nun von meinem Besuch des Maschegrübbsche, einem Stricktreff in Frankfurt Eschborn.  Die Farbauswahl ist wunderbar vielseitig und die Qualität überzeugt mich bisher auch. Einzig und allein der Strickprozess gestaltet sich mühsam. 

 

Nun wünsche ich auch Euch viel Strickvergnügen im Monat März und grüße Euch lieb

Verlinkt mit Maschenfein und Stricklust

StrickFisch

Ich bin Sandra, schreibe für diesen Blog. StrickFisch zeigt einen bunten Cocktail aus Strickwerk, handgefertigt und größtenteils selbst von mir entworfen. Schön das Du da bist.

More Posts - Website - Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.