Schaf und Schäfer; fair gehandelte Wolle aus Deutschland

WEIL WOLLE MEHR WERT IST…, so Schaf und Schäfer

und es nicht darum geht bunte Wolle zu produzieren, sondern zu verstehen, woher die Wolle kommt und unter welchen Umständen sie produziert wird.

Florian Bunke, Gründer von Schaf und Schäfer


Schon länger wollte ich Euch von diesem besonderen Crowdfunding Projekt erzählen. Vielleicht habt Ihr auch bereits davon gehört, denn in den Fernsehmedien lief vor einiger Zeit ein Spot dazu.



Ich finde die Idee, Wolle von regionalen Schäfern zu verarbeiten, diese dabei so fair zu entlohnen, dass sie sich wieder in der heimischen Wirtschaft etablieren können, wunderbar. Denn es gibt auch in Deutschland ausreichend Schäfereien. Sie finden leider wenig Beachtung, da die produzierten Mengen an Wolle verhältnismäßig gering sind. 

  Bei der Verwendung der Wolle regionaler Schäfer ist es viel besser möglich die Garn Produktion gezielter zu kontrollieren. Die Haltung der Tiere und die Schur zu überwachen, tierquälendes Mulesings auszuschliessen.

Wird die Rohwolle im Anschluss auch vor Ort gesponnen und gefärbt, sind keine Zwischenhändler notwendig. Die Wolle muss auch keine tausende von Kilometern um die Welt reisen um zum Händler und schließlich zu uns Endverbrauchern zu gelangen. Verarbeitung und Färbevorgänge bleiben transparent.
 
Das ist die Idee hinter Schaf und Schäfer und ich finde sie absolut unterstützenswert. Viel zu oft konsumieren wir ohne uns Gedanken zu machen was hinter alle dem steckt. 

 100% Wolle aus Deutschland, dass klingt toll.

 Das Schaf und Schäfer Garn besitzt eine feste, klare Struktur. Ideal für sportliche Strickstücke, Norwegermuster, Trachtendesign oder klassische Strickmode. Das Garn fühlt sich angenehm an und kratzt nicht.



Es ist tatsächlich die allererste Charge von Schaf und Schäfer. Das ist schon irgendwie besonders. Diese erste Wolle ist erhältlich in sechs Färbungen, vier davon habe ich bestellt. Die Farben gefallen mir persönlich sehr gut, sie wirken nämlich schön natürlich.



Einzig was mir jedoch fehlt ist die Banderole oder wenigstens ein kleines Kärtchen am Knäul. Nicht immer verarbeiten wir Stricker die Wolle sofort und haben dann später keine Info zu Hersteller, Nadelstärke und Lauflänge.

Fairer Weise möchte ich aber dazu sagen, dass Schaf und Schäfer unter Nachhaltigkeit auch das schützen von Ressourcen versteht. Da gehört Papier sparen eben nun mal auch dazu.


Ein passendes Projekt ist aktuell noch nicht gefunden. Ich verspreche Euch aber zu gegebener Zeit zu berichten was ich aus diesem Garn stricken möchte. Zunächst gibt es Maschenproben um zu schauen wie Muster und Garn harmonieren.
 
Habt Ihr auch bei dieser Aktion mitgemacht oder strickt bereits Schaf und Schäfer Garn?
Ich bin sehr gespannt Eure Meinung zu lesen.
 
Strickfreudige Grüße 
 

StrickFisch

Ich bin Sandra, schreibe für diesen Blog. StrickFisch zeigt einen bunten Cocktail aus Strickwerk, handgefertigt und größtenteils selbst von mir entworfen. Schön das Du da bist.

More Posts - Website - Facebook

One thought on “Schaf und Schäfer; fair gehandelte Wolle aus Deutschland

  1. Hallo Sandra,
    auch ich habe bei diesem tollen Crowdfunding-Projekt mitgemacht.
    Da ich allerdings noch so überhaupt keine Idee für ein passendes Strickprojekt habe, warte ich geduldig auf deine Inspiration 🙂
    LG und einen schönen Sonntag
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.