Wohlfühl Strick-Set

Dreiecktuch und Beanie, eine neue Lieblingskombi.

Ohne den Stricknadeltest der neuen Prym ergonoumics wäre das Strick-Set möglicherweise gar nicht entstanden, dabei ist diese Kombi in den letzten Wochen ein steter Begleiter von mir geworden. Solange es noch kalt ist, hält sie mich warm. In den vorherigen Beiträgen berichtete ich Euch schon von meinen Strickerfahrungen mit den neuen Nadeln, dass fertige Strick-Set habe ich Euch jedoch noch nicht gezeigt.



Nach den vielen Pastelltönen, gibt es hier mal eine dunkle blau/weinrot Kombination. Ich mag Jeans und da darf blau in meinem Kleiderschrank natürlich nicht fehlen. Dezent und unaufgeregt, aber mit etwas Raffinesse kommt das Tuch in Patchwork daher.

In der Mitte befindet sich eine zweifarbige Raute, an die jeweils zwei Dreiecke angesetzt wurden. Das ist im Grunde gar nicht schwer, denn Ihr könnt die Maschen aus dem Rand neu aufnehmen und dirket weiter stricken.

Wichtig ist zunächst eine Maschenprobe, um zu sehen wieviele Maschen Ihr mit dem von Euch verwendeten Garn tatsächlich benötigt. Ob Ihr jede Masche raus stricken müsst, oder aber nur jede Zweite aufnehmen könnt, vielleicht sind zusätzlich auch Umschläge notwendig…ect. Das erfahrt Ihr anhand Eures Probestückes. Sind beispielsweise zu wenige Maschen aufgenommen, schlägt das Strickstück ggf. Falten.

Am Ende ergibt das Tuch ein schönes nicht zu spitzes Dreieck, hat eine gute Größe (ca. 200 cm) und nicht zu viel Volumen.



In der Mütze finden sich die beide Farben des Tuches wieder, wenn auch das Blau aufgrund des Musters dominiert. Gearbeitet ist hier ein zweifarbiges Umschlagmuster, aus dem sich eine grobe Struktur ergibt. Dabei blitzt die zweite Farbe eher unscheinbar hervor.

Gestrickt wird in Runden. *Ein Umschlag > zwei Maschen rechts > Umschlag über die zwei Maschen heben*.  Im Anschluss wird eine Reihe rechter Maschen gearbeitet und das Ganze wiederholt sich.



Merino Air, dass von mir für das Strick-Set verwendete Garn, hat Lana Grossa inzwischen leider aus dem Sortiment genommen. Sehr schade, denn die fast reine Merinofaser ist super weich, kuschelig, dabei nicht zu warm und toll zu tragen.

Als Alternative würde sich aus meiner Sicht auch gut die Cosy der Lala Berlin Serie anbieten. Ich habe sie für den pinken Grobstrickschal verwendet und empfinde sie gleichermassen schmeichelhaft. Eine ähnliche, leicht derbe Struktur, dabei aber ein sehr weicher Griff machen das Garn attraktiv und sollten ein ebenso schönes Ergebnis hervor bringen. Wenn auch Euch dieses Strick-Set gefällt schreibt mit. Mir schwebt inzwischen eine zweite, jedoch leichte Variante dieses Tuches vor. Was meint Ihr?

Es grüßt Euch 

 

 

StrickFisch

Ich bin Sandra, schreibe für diesen Blog. StrickFisch zeigt einen bunten Cocktail aus Strickwerk, handgefertigt und größtenteils selbst von mir entworfen. Schön das Du da bist.

More Posts - Website - Facebook

4 thoughts on “Wohlfühl Strick-Set

  1. Oh, liebe Sandra, du machst mich ganz verrückt 😉 mit dieser traumhaften Farbkombi!
    Sieht so toll aus; obwohl ich auch sanfte Töne liebe, ist diese kräftige – und doch gedeckte Farbmischung ein Hit!
    Danke fürs Zeigen.

    „Merino Air“ kenne ich nicht, aber http://www.lanade.de hat eine „Air“ im Sortiment, die eigentlich nur aus Luft 😉 besteht und traumhaft ist – solltest du etwas Vergleichbares suchen …
    Guckst du hier: http://www.lanade.de/drops/drops-air

    Ansonsten bleibt mir, dir ein ganz schönes Wochenende zu wünschen.
    ♥lichst, Gisa

    1. Liebe Gisa,
      ich danke Dir sehr. ☺
      Die Drops „Air“ ist toll, meine Lieblingsmütze ist daraus gestrickt und ich kann sie mir gut für ein Tuch vorstellen. Da ich noch einiges davon vorrätig habe, wird es vielleicht noch ein weiteres Wohlfühltuch geben können, dann aber mit veränderten Details zu der dunklen Variante.
      Liebe Grüße Sandra

  2. Liebe Sandra,
    ich wünsche dir gute Besserung und freue mich auf die vielen Neuheiten in diesem Jahr . Ich würde gern auch noch die Anleitung von dem Wohlfühltuch wissen. Aber jetzt erst mal wie gesagt gute Erholung.
    Bis bald und liebe grüsseGrüße aus Hamburg wünscht Heike

    1. Lieben Dank Heike,
      da ich vor habe dieses Tuch ein weiters Mal in leichtem Garn zu stricken, wird es sicher noch einen detailierteren Beitrag geben. Einige Details sind noch verbesserungswürdig.
      Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.