Herrenschal stricken / Schefers German Wool

Im vergangenen Jahr habe ich Euch einen einfachen Herrenschal vorgestellt. Zeitlos, schlicht und sehr schön weich, geradezu ein perfekter Begleiter im Herbst. Gestrickt aus einer Merino, Baby Kamel Mischung. Das klingt sehr verführerisch, doch hat sich das weiche Material im Alltag nicht als optimal erwiesen. (Im Post finden sich Infos dazu)

So habe ich, bevor die kalte Jahreszeit beginnt, für Ersatz gesorgt. Diesmal fiel die Wahl auf ein festeres Garn. Wenn auch der Schal dabei etwas von seinem Kuschelfaktor verliert, ist er vermutlich strapazierfähiger und langlebiger.



German Wool, dass Merino Garn des noch jungen Unternehmens Schefer’s, besitzt genau die Struktur die ich mir vorgestellt habe. Zudem finde ich die Farben wunderbar natürlich.

  Über Schefers, die unter dem Namen Schaf und Schäfer mit der Garnherstellung erst im letzten Jahr gestartet sind habe ich hier bereits berichtet. Persönlich finde ich es wunderbar heimische Rohstoffe zu nutzten. Regionale Schäfereien und Spinnereien zu unterstützten und die heimische Wolle nicht mehr als Abfallprodukt zu sehen. Nehmt Euch ein wenig Zeit und schaut Euch bitte die Philosophie dieses Unternehmens einmal an.



Ein zeitloser Herrenschal

Die grobe Optik des Garnes wirkt männlich und modern, ist zeitlos und trotzdem individuell. Nach dem Waschen geht die Faser etwas auf und wird nochmal weicher. Der rauhe Charakter bleibt dabei erhalten. Dieses Garn eignet sich hervorragend für rustikale Strickstücke.

Natürlich ist die German Wool kein Schmeichelgarn wie ich es gern für Damenschals und Tücher verwende. Ich empfinde dieses Garn dennoch als relativ weich und griffig.

Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass ein zu weiches Garn einen Herrenschal, aufgrund des Bartwuchses, schnell unschön aussehen lässt. Das Accessoires wird an einzelnen Stellen leider filzig oder bildet Peeling.



Gestrickt ist dieser Herrenschal im Perlmuster.

Damit beide Seiten identisch aussehen und keine Farbübergänge erscheinen, sind die Streifen im großen Perlmuster gestrickt, die Farbfenster im einfachen Perlmuster. So wechelt sich das Muster unmerklich ab.

Das Garn selbst strickt sich leicht und gleitet gut über die Nadeln. Die Kombination aus diesem kompaktem Faden und den Prym Ergonomics in Nadelstärke 5 empfand ich als sehr angenehm. Ihr benötigt ähnlich dem Tweed Schal drei Farben. Wovon das Knäul der Hauptfarbe (hier braun) komplett aufgebraucht worden ist, die zweite dominate Farbe (schwarz) so gut wie. Vom Highlighter (grau), ist noch weit über die Hälfte übrig.


g


Vielleicht habt auch Ihr Lust einen klassischen Herrenschal zu stricken. Es braucht nicht viel Zeit und das Perlmuster gelingt auch ungeübten Strickern. Viel Spaß dabei.

Strickfreudige Grüße

Verlinkt mit maschenfein, DienstagsDingeCreadienstag, Handmade on Tuesday,

7 thoughts on “Herrenschal stricken / Schefers German Wool

      1. Danke. Mein Mann braucht nämlich dringend einen neuen Schal. Der Loop vom letzten Jahr ist leider immer länger und länger geworden.

  1. der Schal sieht super aus – tolle Farben, schlichtes Muster, das passt
    und du hast einen herrlich glatten, festen Rand; wie strickst du den?

    lieben Gruß
    Uta

  2. Hallo,
    gibt es eine Anleitung für diesen tollen Herrenschal?
    Ich würde den Schal sehr gerne nachstricken.
    Viele Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.