Buch Vorstellung: XXL-Schals stricken von Ines Kollwitz

[Werbung/Beitrag enthält Werbelinks] 

Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir vom Verlags zur Verfügung gestellt.


Trend – Riesenmaschen

Voluminöse, dicke XXL-Schals sind in diesem Winter absolut angesagt, denn die Megamaschen versprechen schnelle Strickergebnisse und sind Hingucker zugleich. Bereits im Frühjahr waren sie ein zentrales Thema auf der Handarbeitsmesse in Köln. In diesem Winter gibt es kaum Garnhersteller, die diese übergroßen Garnstärken nicht im Sortiment haben. Pünktlich zur kalten Jahreszeit ist nun ein Handarbeitsbuch erschienen, welches diesen Trend aufgreift.

Dieser Beitrag stelle das Werk vor und wirft einen Blick auf die Modelle. 


“XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag

Die Autorin…

…Ines Kollwitz (will-stricken.de) bringt mit “XXL-Schals stricken” ihr zweites Buch in die Regale des Fachhandels. Nach “Stricklieblinge“, ein Anleitungsheft welches Ponchos, Tücher und Shrugs beinhaltet, hält dieses Buch nun ausschließlich winterliche Accessoires bereit.

Ich hatte bereits die Möglichkeit die Autorin persönlich kennen zu lernen. Ihre Strickmodelle sind authentisch und ebenso unkompliziert wie sie selbst. In Norddeutschland beheimatet, weiß sie, welche Eigenschaften ein warmes Winteraccessoire besitzen sollte. Denn an der Küste unverzichtbar, sind kuschelig, weiche Schals und Loops. 


Auszug aus dem Buch “XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag

Inhalt von XXL-Schals stricken

Das Buch enthält 15 Modelle mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Unterteilt in einfach, mittel und anspruchsvoll. Außerdem gibt es einen Grundlagenabschnitt am Ende des Buches. Der größte Teil der vorgestellten Schals und Loops ist in der Kategorie einfach eingeordnet. 

Ein sehr schöner Ideengeber für erfahrenere Stricker. Strickneulinge oder weniger geübte Stricker finden in diesem Buch eine abwechslungsreiche Auswahl von Modellen. Dicke Garne und große Nadel sorgen dabei für schnelle Ergebnisse.

Wer wenig Zeit fürs Handarbeiten findet, jedoch Wert auf DIY Stücke legt, sollte sich dieses Buch unbedingt einmal ansehen.


Auszug aus dem Buch “XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag

Modelle im Buch

Jedes der 15 Muster ist im Inhaltsverzeichnis in Miniaturformat abgebildet, was die Suche nach einem bestimmten Modell später vereinfacht. Jedes Strickstück ist mehrfach und in unterschiedlichen Trage-Varianten abgebildet. Zudem lenken die reduzierten Hintergründe, den Blick des Betrachters, direkt auf das vorgestellte Strickwerk. Dabei sind auch Details gut erkennbar. Die Designs im Buch, sind abwechslungsreich und alltagstauglich.


Auszug aus dem Buch “XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag

Je nach Modell und Schwierigkeitsgrad, umfasst die Beschreibung zusätzlich eine Strickschrift. Die Anleitungen sind übersichtlich und verständlich Schritt für Schritt beschrieben. Verwendet wurden Garne unterschiedlicher Hersteller, die im gut sortierten Fachhandel problemlos erhältlich sind. Nach meinem Empfinden sind die Modelle flexibel genug, um ggf. mit einem weniger starken Garn umgesetzt zu werden. Wer es schlichter mag, kann die farbenfrohen Entwürfe ebensogut mit einfarbigem Garn umsetzten, ohne das die Modelle an Präsenz verlieren.


Auszug aus dem Buch “XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag


Von mir gibt es für das Buch eine klare Kaufempfehlung. Ich finde das Werk sehr gelungen. Schön bebildert, die Modelle abwechslungsreich und gut um zu setzen. Erschienen ist “XXL-Schals stricken” im Christophorus Verlag. Preis 14,99 Euro


Auszug aus dem Buch “XXL-Schals stricken” © Christophorus Verlag

Verrate mir doch, wie Du zu Megamaschen stehst und schreib es mir in die Kommentare.



Merken auf Pinterest
Nutze die Grafik um diesen Beitrag auf Deinem Pinterest Board zu speichern.

verlinkt mit LieblingsstückeMeine Fummeley


Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf eine entsprechende Anzahl von Sternen

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Hier findest Du StrickFisch außerdem.

Schade!

Hat Dir im Beitrag etwas gefehlt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere