#mfwstrickfischkal – los geht´s…

[dieser Beitrag enthält Werbelinks]

Seit Ihr startklar?

Beginnen wir gemeinsam mit unserem Sommerferien-KAL und stricken JUNE im August. Wie schon im vergangenen Jahr möchten Sandra und ich zusammen mit Euch die Ferienzeit nutzen, um die Stricksaison einzuleiten. Die Entscheidung fiel dabei auf ein schlichtes, dennoch vielseitiges Dreieckstuch, was Euch ganz unterschiedliche Möglichkeiten bietet es, zu stricken. Viele von Euch haben Ihre Garnpakete bereits erhalten und stehen in den Startlöchern. Wer noch mitmachen möchte, oder später zu uns stoßen mag, findet hier die verschiedenen Sets aus Wunschgarn und Anleitung.



Ich habe mich in die Kombination Modene/Premia für ein zartes Tuch verliebt, Sandra dagegen strickt ein voluminöseres Garn aus Kaschmir, was schon nach dem Herbst ruft.

Was Euch der diesjährige Knitalong bietet,fasse ich kurz noch einmal zusammen. Hier im Blog findet Ihr außerdem weitere ausführliche Beiträge zum Thema #mfwstrickfischkal.



Das Ursprungstuch …

… ist ein spitzes nicht sehr großes, dreifarbiges Tuch, gestrickt aus einem reinen Kaschmirgarn. Besitzt eine Schmuckkante und einen dezenten Zopf in der Mitte. Für den Knitalong entstanden außerdem zwei weitere Varianten dieses Tuches, sodass Ihr zwischen drei verschiedenen Ausführungen, was die Form betrifft, wählen könnt. In der Anleitung sind drei Möglichkeiten der Zunahme beschrieben und mit einer Grafik ergänzt. Zusätzlich könnt Ihr entscheiden, ob Euer Tuch ein oder mehrfarbig gestrickt werden soll.


Zunahme 1 Zunahme Möglichkeit 2 Zunahme Möglichkeit 3

Die Garne …

… sind ebenfalls sehr unterschiedlich. Die Material ganz verschieden. Ihr könnt unter folgenden Garnsets wählen, aber auch jedes andere Garn aus dem Meine fabelhafte Welt Shop verwenden.

Lille, ein Merinogarn
Kaschmir
Bayak, eine Yak/Bambus Mischung
Cashmere Cotton
Alpaca Fino, ein reines Alpakagarn

In den kommenden 4 Wochen dreht sich hier alles um den #mfwstrickfischkal. Wir freuen uns über Eure Bilder und Eindrücke, den Austausch hier im Blog, der MfW-Facebookgruppe und auf Instgram. Nutzt Ihr den #mfwstrickfischkal lassen sich eure Bilder gut finden.

Das Zeitfenster von einem Monat ist eine grobe Richtlinie. Wem es bei diesen Temperaturen nicht so leicht fällt zu stricken, der darf natürlich in seinem eigenen Tempo arbeiten. Im Vordergrund stehen der Spaß und die Freude am gemeinsamen Stricken. Also kein Stress und ran an die Nadel.

Eure

Verlinkt mit Lieblingsstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere