Home » #freitagsfarbentuchkal – Anleitungstipps

#freitagsfarbentuchkal – Anleitungstipps

#freitagsfarbentuchkal – Anleitungstipps
5
(2)
[dieser Beitrag enthält Werbelinks]

…mit SCUDDERIA ehemals “Das Regenbogenschaf”

Im letzten Beitag berichtet ich von Maikes Idee das Freitagsfarbentuch einmal aus handgefärbtem Garn zu stricken. So wird es ab Juli innerhalb der Regenbogenschaf Community (inzwischen SCUDDERIA) einen Dauer-KAL geben, der über Facebook, Instagram und Ravelry verfolgt werden kann. Inzwischen stehen 32 Garnsets zur Auswahl.


Anpassen der Anleitung

Das für den Knitalong vorgeschlagenen Merino Garn ist feiner, wie das im Original verwendetet. Die vorgeschlagene Nadelstärke ist hier 3,5, statt der bei LILLE und Como verwendeten Stärke 4. Aus diesem Grund wird es notwendig sein, die Anleitung etwas anzupassen. Das bietet Euch zusätzlich und ohne große Schwierigkeiten, die Möglichkeit das Tuch ganz nach Euren persönlichen Vorstellungen zu gestallten. Angepasst werden müssen lediglich die einzelnen Blöck, durch das Hinzufügen weiterer Streifen b.z.w. zusätzlicher Reihen bei den einfarbigen Flächen. Ihr orientiert Euch dabei an den Zentimetern, statt die Reihen zu zählen. Behaltet dafür bitte die lange Seite des Strickstückes im Blick.



Die Grafik verschafft einen Überblick, zu den Strickrichtungen und den einzelnen Blöcken. Dabei misst der größte Block (1) ca. 70 cm. Anschließend beginnt Ihr mit dem nächsten Block, der ca. 35 cm groß werden sollte, Block 3: sollte ca. 25 cm messen, Block 4: ca. 20 cm und Block 5: etwas 15 cm. Immer gemessen an der langen Seite des Tuches. Mit den Rändern kommt Ihr am Ende auf ca. 170 cm. Seine endgültige Größe erhält Euer Tuch dann nach dem Baden und Spannen.

Ebenso gut könnte wie folgt gestrickt werden. Block 1: ca. 100 cm, Block 2: ca. 30 cm, Block 3: ca: 20 cm, Block 4: ca. 10 cm und Block 5 ca. 5 cm. Damit wäre der mittlere Teil des Tuches stärker präsent.

Traut Euch und legt los. Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Eure Tücher.

«««»»»

Wer die Anleitungen gern originalgetreu umsetzt oder kein Risiko eingehen möchte, findet natürlich nach wie vor die passenden Garnpakete des ursprünglichen Freitagsfarbentuches im MfW-Shop.




Habt viel Freude an diesem Knitalong und ich verrate Euch auch, dass es schon sehr bald einen weiteren geben wird. Er hält eine neue Anleitung für Euch parat und wird weit vielseitiger daher kommen, wie mein erster KAL der Tweedschal im vergangenen Sommer. Bis dahin habt Freude am Stricken

Deine Meinung ist mir wichtig

Klicke auf die Sternen und hilf mir, diese Seite besser zu machen.

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 2

Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hier findest Du StrickFisch

Schade!

Hat Dir im Beitrag etwas gefehlt?

Was könnte ich besser machen?

Folgen:

5 Kommentare

  1. Elfi
    23. November 2020 / 19:44

    Liebe Sandra,
    Vielen Dank für die Rückmeldung.
    Lg Elfi

  2. Elfi
    20. November 2020 / 17:07

    Hallo,
    Ich habe den ersten Teil des freitagsfarbentuchs gestrickt. Wie funktioniert das mit den seitlichen Zunahmen. Hast du das extra gestrickt oder seitlich direkt am Rand Maschen aufgenommen. Ca 3 Maschen pro Randknotchen. Bitte um deine Hilfe.
    Vielen Dank im Voraus.
    Lg Elfi

    • 22. November 2020 / 9:39

      Liebe Elfi,
      es wird seitlich direkt weiter gestrickt. In der Anleitung (kostenfrei) ist beschrieben wie es geht. Die Maschen werden jeweils seitlich heraus gestrickt.
      Liebe Grüße Sandra

  3. Dagmar Konze
    19. September 2019 / 19:59

    Guten Abend,
    Ich habe vor das Freitagsfarbentuch zu stricken,die Maschen sind
    stillgelegt,jetzt würde die Aufnahme am re.Rand beginnen.
    Und da bin ich als Anfängerin ins grübeln gekommen,es muss doch
    ein neuer Faden angesetzt werden oder,und die Maschen werden Richtung
    Spitze aufgenommen und die Zunahmen in Richtung oberer Rand.
    Ich würde mich sehr über eine kleine Hilfestellung bzw.Gedankenanschubser freuen.
    Vielen Dank
    Daggy

    • 21. September 2019 / 13:02

      Liebe Dagmar,
      ich habe Dir eine ausführliche e-Mail geschrieben. Wenn es weitere Fragen geben sollte melde Dich einfach.
      LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Handarbeitsbücher von und mit mir* (Affilate Link)