prym.ergonomics – Test stricken – Teil 1

Die Firma Prym hat gerade eine neuartige Stricknadel auf den Markt gebracht. Ergonomics genannt sind diese Stricknadeln ungewöhnlich, modern, innovativ.

Was dahinter steckt möchte ich gern heraus finden.


In den nächsten Wochen werde ich die neuen prym.ergonomics Stricknadeln genauer unter die Lupe nehmen und Euch von meinen Erfahrungen berichten. Ganz unbekannt sind mir die Nadeln nicht mehr. Auf dem Yarncamp konnten Strickerinnen bereits erste Eindrücke gewinnen und in einem Schnellstrickwettbewerb zeigen wie schnell ihre Maschen über die Nadeln tanzen. Auf verschiedenen Blogs gab es im Anschluss Berichte dazu.



Ergonomics Rand Daten:

Neuartig ist nicht nur die tropfenförmige „hook tips“ Spitze, sondern auch die Form der eigentlichen Nadel. Erst rund um die Maschen zu formen, dann dreieckig um weniger Reibungswiderstand zu erzeugen. Es soll für mehr Leichtigkeit beim Stricken sorgen und das Nachschieben der Maschen vereinfachen. Die Nadeln sind durch einen „High Performance“ Kunststoff sehr leicht und fast geräuschlos, ausserdem sofort handwarm. Ein Highlight der Jackennadeln sind ohne Frage die „Clickheads“ Köpfe. Sie sichern die Maschen indem sie ineinander geklickt werden.



Als ich mich im Dezember für den Stricknadel-Test bewarb, rechnete ich eigentlich nicht damit ausgelost zu werden. 25 Strickerinnen dürfen diese Nadeln bis Mitte Februar probestricken. Da ich erst im zweiten Anlauf aus dem Lostopf hüpfte, ist das Zeitfenster bis zur Abgabe des Fragebogens recht kurz. Für ein grosses Projekt reicht mir die Zeit nicht aus.



 Neugierig und gespannt auf eine neue Strickerfahrung entschied ich kleine Proben mit verschiedenen Garnen und Mustern zu versuchen. Ich wollte sehen wie die unterschiedlichen Materialien mit den Nadeln zu stricken sind. 



 Mein erster Eindruck ist durchweg positiv. Ich bin sogar überrascht, dass auch Flechtmuster und Hebemaschen gut zu stricken sind. Der Anfang benötigen etwas Übung, wird aber schnell zur Gewohnheit. Das Maschen nicht von der Nadel fallen verhindert der Tropfen an der Spitze. Als Holznadel Fan stehe ich Kunstoff kritisch gegenüber, musste mich aber bei den Ergonomics eines Besseren belehren lassen. Die gute Haptic und ein natürliches Gefühl beim Stricken, sorgen für entspanntes Arbeiten. 



Testen darf ich ein Nadelspiel, Jackennadeln und Rundstricknadeln. Ich werde zeitnah darüber berichten.

Bis dahin wünsche ich Euch frohes Stricken.

3 thoughts on “prym.ergonomics – Test stricken – Teil 1

  1. Super Bericht! Ich bin auch sehr positiv überrascht von den Nadeln. Habe bisher mit Stricknadelinnovationen eher keine guten Erfahrungen gemacht. Seit gestern gibt es eine ausführliche erste Rezension der Nadeln auf meinem Blog 🙂

    1. Liebe Caroline,
      ich freue mich sehr das Du mich gefunden hast.
      Natürlich habe ich auch Deinen Beitrag gleich gelesen. Sehr ausführlich und detailiert.👍
      Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.