BOBBELICIOUS – Farbverlaufsgarn stricken

[Werbung, Rezensionsexemplar, sowie enthaltene Werbelinks]

Ein Strick-Buch nicht nur für Bobbel-Verrückte

Bobbel, die witzig bunten Verlaufsgarne sind in der Strick- und Häkelwelt gerade angesagt wie nie. Gab es vor einigen Jahren nur wenige Hersteller, wie zum Beispiel 100 Farbenspiele oder Wollium, die derart Garne anboten, so finden sich diese XXL Knäule inzwischen in jedem gut sortierten Wollgeschäft.

Was ist denn ein Bobbel?

Hierbei handelt es sich um Garne mit mehreren, ineinander fließenden Farbverläufen. Sie besitzen in der Regel eine sehr hohe Lauflänge, so dass es möglich ist ein komplettes Projekt mit nur einem Knäul zu stricken. Während handelsübliche Garne verzwirnt sind, also ineinander verdreht werden, liegen die einzelnen Fäden bei einem Bobbel in der Regel nebeneinander. Man sagt dazu gefacht. Je nachdem, aus wie vielen einzelnen Fäden der Bobbel besteht ergibt sich daraus ein entsprechender Verlauf.



Was Ihr aus diesen Wollbonbons stricken könnt,

zeigt Euch Julia-Maria Hegenbart alias Frau Feinmotorik in ihrem ersten Buch BOBBELicious. Darin enthalten sind 19 fröhlich, bunte Projekte. Nicht nur Dreieckstücher, oder Schals, die wohl am häufigsten aus einem Bobbel gestrickt werden, sind darin zu finden. Nein, dieses Buch enthält weitaus mehr.

Nun muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich bisher nicht viel für diese Riesenknäule übrig hatte. Tatsächlich bietet dieses Buch jedoch, auch einem Bobbel Muffeln jede Menge Inspiration. Die Modelle sind abwechslungsreich und wertig.

Die vorgestellten Muster kämmen solo (also einfarbig gestrickt) ebenso gut zur Geltung, sind aber dennoch zurückhaltend genug um den Farbverlauf des Bobbels wirken zu lassen. Die Ponchos und Seelenwärmer überzeugen mit besonderen Highlights, wie z.B. einem kleinen Rollkragen (Bild oben) oder einer ganz individuellen Rückansicht, wie hier bei dem Modell “SOULMATE”.



Auf den ersten Blick lässt sich vielleicht nicht erkennen, dass “HONEY I´M GOOD”, tatsächlich aus einem Bobbel gestrickt worden ist, denn der dezente Farbverlauf lässt dieses Wohnaccessoire fast einfarbig erscheinen.

Ein zweites Kissen bietet Julia, übrigens pünktlich zum Buchstart, als kostenfreien Download in ihrem Blog an. Außerdem findet dort gerade ein BobbeliciousAlong statt, bei dem jeder sein Lieblingsmodell aus diesem Buch stricken kann. Da darf natürlich auch eine Verlosung nicht fehlen. Also hüpft noch schnell in den Lostopf, denn nur bis morgen gibt es wunderbare Lang Yarns Bobbel zu gewinnen.



Die Autorin

Ich traf Julia zum ersten Mal im vergangen Herbst in Freiburg (lest hier) und später auf der H+H Messe in Köln wieder. Ihre frische, lebensfrohe Art spiegelt sich in ihrem Buch absolut wieder. Wenn wir uns persönlich auch nicht gut genug kennen, konnte ich Julia in diesem Buch absolut wiederfinden…und sie strahlt immer…


Links Susanne Ortner alias Susi Strickliesel, rechts Julia-Maria Hegenbart.


Mir gefällt das Buch sehr. Die Projekte sind toll fotografiert und in Szene gesetzt. Sie lassen sich aufgrund der detaillierten Schritt für Schritt (Reihe für Reihe) Anleitungen, die durch Strickschriften komplettiert sind  problemlos nacharbeiten. Ergänzend sind Detailfotos abgebildet, auf denen die Muster aus der Nähe gezeigt werden.

Ein wirklich schönes Geschenk für Strickbegeisterte. Erschienen ist das Buch im EMF Verlag und ist mit 15,99 Euro zu einem fairen Preis erhältlich.

Ich bedanke mich bei Julia und dem EMF Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Verlinkt mit

DienstagsDingeCreadienstagHandmade on Tuesday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere