Anleitung Poncho stricken…klassisch, schlicht, zeitlos…

Ponchos sind super aktuell. Selbst gestrickt ein individuelles Accessoires mit persönlicher Note.

In unzähligen verschiedenen Ausführungen, sind beim Poncho stricken der Phantasie absolut keine Grenzen gesetzt.



Da mir persönlich eher die klassischen Designs dieses Überwurfes gefallen, habe ich eine schlichte, einfache Poncho Variante gestrickt und für Euch die Anleitung hinterlegt.

Diese Art Kurz-Poncho ist im Grunde nicht schwer zu arbeiten, es ist lediglich etwas Geduld nötig. Eine Fleißarbeit bei der nur rechte und linke Maschen zu stricken sind. Trotzdem werden Anfänger genauso Freude daran finden wie geübte Stricker.



Hier geht es zur Anleitung.

Der Poncho besteht aus einem Rechteck was zur Hälfte gelegt ein Quadrat ergibt. Ein Quadrat, damit die Spitze später mittig sitzt. Eine der Seiten wird ein Stück geschlossen und gibt die Schulternaht.



Das verstrickte Garn, Lana Grossa Evento (65% BW/35% Merino),  ist inzwischen leider nicht mehr erhältlich.

 Es gibt inzwischen ein Alternative von ProLana.

strickfisch.beanie.halloween-cap.02

In der aktuellen Wolke Hegenbart Kollektion wird die Qualität Kandy Mountain angeboten. Dieses Garn besitzt die selbe Zusammensetzung, ist aber minimal stärker.  Die erhältlichen Farben sind frisch und intensiv.

Probeweise habe ich die neue Wolle in zwei Mützen verstrickt, die Ihr in diesem Post finden könnt.

Mehr von dieser Beanie gibt es in einem extra Post.

Liebe Grüße Unterschrift.StrickFisch.kl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.