Tag der Wolle / Bloggertreffen in Freiburg

Dreißig Bloggerinnen trafen sich am vergangenen Freitag in Freiburg zum Tag der Wolle. Ich brauchte tatsächlich diese eine Woche um die vielen schönen Eindrücke sacken zu lassen.

Eingeladen hatte der OZ-Verlag um gemeinsam mit uns ein Jubiläum zu feiern, neue Garne vorzustellen und uns die Möglichkeit zu bieten sich persönlich kennenzulernen. Der  1. September wurde so zum Tag der Wolle.

Ich kann Euch tatsächlich nicht wirklich sagen welches Gefühl sich am stärksten in mir breit machte. Aufregung oder war es die Neugierde oder einfach Vorfreude. Es wird vermutlich ein bisschen von allem gewesen sein als ich mich am Freitag morgen auf den Weg nach Freiburg machte.



Das Treffen startete am Nachmittag zunächst mit einer Stadtführung, nachdem alle Strickbegeisterten im Hotel angekommen waren. Es blieb leider nicht viel Zeit um sich frisch zu machen, denn es ging schon direkt los. Eine wirklich schöne Stadt wartete auf uns.



Während wir Wissenswertes über die Stadt Freiburg und deren Geschichte erfuhren, bot sich auch die Möglichkeit eines ersten Kennenlernens in locker, entspannter Atmosphäre. So kam ich direkt mit Sandra von „einfach-stricken“ ins Gespräch. Sie besuchte, genau wie ich, dass erste Mal einen Event dieser Art. Mit Barbara von Sockshype, die Ihren Blog gemeinsam mit ihrem Sohn schreibt, entwickelte sich kurz darauf ebenfalls ein sehr nettes Gespräch.

Ich erhielt durch diesen Event die Möglichkeit andere Bloggerinnen einmal persönlich kennenzulernen. Viele verschiedene Charaktere die die selbe Leidenschaft verbindet und so unterschiedliche Blogs in denen es stets um Wolle geht.



Wolle im Überfluss….

…als wir nach der Stadtführung im Ballhaus ankamen. Ein liebevoll eingerichteter Saal, Sektempfang und Menschen die uns herzlich willkommen hießen. Dazu ein Wollbufett was jedes Strickerherz höher schlagen lässt. Hier konnte man sich nur wohl fühlen. Vielen Dank dafür.



In einer kurzen Ansprache, erfuhren wir ein wenig über den Verlag. Wie feierten den 30-igsten Geburtstag der Zeitschrift Sabrina, die als einzigste Strick Zeitschrift monatlich erscheint. Im Anschluss durfte nach Herzenslust getestet werden.



Die vier grossen Tische waren schnell mit Wolle gefüllt. Man hörte das leise klappern der Nadeln und das flüstern vieler Stimmen, denn man kam direkt ins Gespräch. Beim umschauen begeisterte, fröhliche Gesichter.



Zwischendurch gab es leckere Häppchen, von denen ich ehrlich gesagt nicht viel ass, so vertieft war ich in meine Wollschätze.



Schaut nur mal wie unser Tisch am Ende aussah. Wir hatten so viel Spaß. Zudem waren wir eine witzige Runde mit Susanne bekannt unter Susi Strickliesel, Lilia von MainHerzProjekt die im Oktober eine Strickschule in Frankfurt eröffnet, die ich unbedingt besuchen möchte und Lisa von Lisibloggt. Ihren Blog lese ich bereits regelmässig.


Mit einem Spaziergang durch das nächtliche Freiburg, voll gepackt mit Garnen und einer prall gefüllten Goodiebag, beschlossen wir den Abend im Ballhaus. Noch nicht genug gestrickt sassen einige von uns noch etwas in der Hotellobby mit einem letzten Absacker um später müde in ein niegelnagelneues Bett zu fallen. Das Hotel feierte an diesem Tag Eröffnung.

So konnte ich zu später Stunde auch Kiki,die ich schon beim Yarncamp getroffen hatte, Judith, Sabine, Sophia, Caroline und Julia kennenlernen.


Wer außerdem am Tag der Wolle dabei gewesen ist lest Ihr hier. Und schaut Euch einmal die Beiträge meiner Kolleginnen an, denn jeder von uns hat den Tag etwas anders erlebt. Es sind tolle Fotos entstanden und schöne Berichte zu lesen. Von den Test Garnen erzähle ich Euch bald schon. Ein riesengroßes Dankeschön an den OZ-Verlag und alle Sponsoren.

Seit 💕-lich gegrüßt 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.